Mel

/

Tattoo
Studio

/

Artist
Mel

Mel

Tattoo Artist

Mel wurde der Beruf des Tätowierens eher von außen zugetragen: Ihr Mann hatte immer wieder auf sie eingeredet und ihr Mut gemacht, sie könne so gut zeichnen und soll das doch mal ausprobieren. Lange hat sie sich darum gedrückt – Frauen waren damals in der Branche nicht so gut vertreten, doch irgendwann lag dann plötzlich zu Hause das komplette Equipment auf dem Tisch: Maschine, Netzteil, Farben, Kunsthaut und dann musste sie einfach loslegen. Bereits die ersten Ergebnisse waren so gut, dass sie den Sprung wagte. Ihr Mann war für sie die größte Unterstützung und treibende Kraft auf ihrem Weg, denn er hat immer an sie und ihr Talent geglaubt.

Wann immer Mel in ihrem Leben gezeichnet hat, war es etwas Realistisches. Dies in Tattoos zu übertragen, stand für sie von Anfang an fest, doch stellte es sich auch als echte Herausforderung dar. Denn Farben und Schwarztöne verblassen im Laufe der Zeit, Farbpigmente verschwimmen durch die natürliche Hautregenerierung, so dass das Tattoo nach Jahren unter Umständen vollkommen anders wirken, als frisch gestochen. Realistische Tattoos langlebig und lebendig umzusetzen ist ein langjähriger Lernprozess und Mel größter Anspruch an ihre eigenen Arbeiten.

backup content 
backup content