/ Informationen

Hier findest Du alle wichtigen Informationen rund um unser Studio und die Pflege Deines neuen Tattoos.

Solltest Du Fragen haben, melde Dich einfach direkt über unser Kontaktformular.

Tattoo Pflege      //      Nachkontrolle      //      Tattoo & Sonne      //      Hausregeln      //      Datenschutz     //      Einverständniserklärung

/ Tattoo Pflege

Gehe in den ersten 2 Wochen, bzw. bis das Tattoo ganz verheilt ist, bitte nicht schwimmen, baden oder in die Sauna (Duschen ist kein Problem). Auf Sonnenbaden und Solarium solltest du 4 Wochen verzichten.

Wechsel den Folienverband je nach Bedarf vor dem Schlafengehen oder am nächsten Morgen, wasche das Tattoo mit warmen Wasser (ohne Seife!). Tupfe das Tattoo mit einem fusselfreien Tuch (z.B. Zewa) trocken, danach trocknen lassen für ca. 5-10 Minuten.

Trage bitte eine Tattoo-Salbe (z.B. Pegasus* oder Pegasus Spezial*, keine antiseptischen Salben!) dünn auf das Tattoo auf und lege anschließend einen neuen Folienverband auf. Eine einfache Frischhaltefolie hat sich hier am besten bewährt. Dieser Folienverband sollte in den ersten drei Tagen mindestens dreimal täglich wie zuvor beschrieben gewechselt und auch nachts getragen werden.

Halte das frische Tattoo unbedingt sauber; es handelt sich hierbei schließlich um eine offene Wunde, die sich bei mangelnder Hygiene entzünden kann. Achte in der ersten Woche auch bitte immer darauf, dass du frisch gewaschene oder/und desinfizierte Hände hast, wenn du deine Tätowierung pflegst.

Benutze die Wund-Salbe, bis dein Tattoo völlig abgeheilt ist. Achte darauf, dass die Wundsalbe nicht zu fettig ist und die Haut atmen lässt, das beschleunigt die Heilung.

Bei genauem Befolgen der Pflegeanleitung sollte das Tattoo binnen sieben bis zehn Tagen oberflächlich abgeheilt sein und die Gefahr einer Infektion ist so gut wie ausgeschlossen. Sollte sich Wundschorf bilden, löse diesen auf keinen Fall ab. Auch raten wir dringend davon ab, andere Cremes, Öle oder Salben zu benutzen.

Sollten weitere Fragen bestehen, ruf uns bitte an, wir werden dir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Viel Spaß mit Deiner neuen Tätowierung.

/ Tattoos & Sonne

Endlich Sommer! Shorts, T-Shirt, Bikini, Flip-Flops und vor allem: seine Tattoos zeigen. Doch wie schützt man seine Körperkunstwerke vor frühzeitiger Alterung durch zu viel UV-Einstrahlung?

Das Beste ist, ganz klar, direkte Sonneneinstrahlung meiden. Wer braucht bei einem coolen Tattoo noch eine Sonnenbräune? Daher empfehlen wir, ausgiebiges Sonnenbaden mit Tattoos grundsätzlich zu lassen. Zeigen? Ja. Braten? Nein! Oder wie Tattoo-Farbexperte Michl Dirks sagt: “Entweder ist man braun oder bunt. ‘Brunt’ gibt es eben nicht”.

Und wenn ihr eure Tattoos herzeigt, schützt sie (und euch!) mit einer Sonnencreme mit hohem UV-Schutzfaktor (min. LSF 30, besser 50). Denn UV und UVA strahlen können aus eurem schönen Körperschmuck langsam aber sicher eine hässliche Gurke machen. Bei farbigen (Realistic-)Tattoos empfehlen wir sogar, Sun-Blocker zu verwenden, da die UV-Strahlen die Farben verändern kann. Jeder, der sein T-Shirt in der Sonne zum Trocknen aufhängt, weiß das.

Zudem gilt es zu beachten, dass es bei ungeschützten großflächigen Tattoos mit viel Schwarz (Black-Work) bei Sonneneinstrahlung zu Überhitzungen kommen kann. Die dunkle Farbe absorbiert die Hitze der Sonnenstrahlen. Zudem hat tätowierte Haut weniger Schweißdrüsen. Hier sollte man eher mineralische Sonnencreme verwenden. Sie zieht zwar nicht so schön ein, wie chemische Sonnencreme, der weiße Film auf der Haut ist jedoch eindeutig der bessere Schutz!

Besonders empfindlich reagieren Tattoos auf Sonneneinstrahlung, wenn sie frisch gestochen sind. Die Haut ist dann deutlich empfindlicher und zudem ist das Risiko von Entzündungen größer. Daher meidet bitte die ersten 4-6 Wochen nach eurem Tattoo-Termine Sonne, Meer und Strand sowie natürlich auch Solarien.

/ Nachkontrolle

Bei neuen Tattoos kann es, insb. durch den Heilungsprozess, immer einmal vorkommen, dass hier und da die Pigmente nicht 100%ig sitzen. Daher bitten wir euch, ca. 6 Wochen nach eurem Termin für eine Nachkontrolle vorbeizukommen. Falls nötig, vereinbaren wir dann einen Termin zum Nachstechen, der für euch selbstverständlich kostenlos ist (innerhalb 6 Monaten nach Fertigstellung).

+ Foto-Shooting

Bei der Gelegenheit würden wir uns freuen, wenn wir auch gleich ein kleines Foto-Shooting von eurem Tattoo machen könnten. Wir planen eine laufende Kunden-Vernissage in unseren Räumen, zu der ihr natürlich herzlich eingeladen seid, zum Schauen und Inspirationen einholen. 😉

Bitte mit Termin

Bitte bucht euch für die Nachkontrolle inkl. Foto-Shooting vorab einen Termin bei uns, um Wartezeiten zu vermeiden. Danke!

/ Hausregeln

Die Nachfolgenden Punkte stellen aus unserer Sicht die wichtigsten Regelungen aus unseren AGB dar (Stand 01.01.2020). Grundlage des Vertrages werden unsere vollständigen AGB, die Du gerne auf Anfrage (via Email) oder selbstverständlich vor Ort in unserem Studio erhältst.

  • Wir bitten um rechtzeitige Terminabsage min. 3 Werktage vor dem Termin, ansonsten verfällt eure Terminkaution.
  • Damit wir eure Wunsch-Tattoo/-Piercing durchführen können, ist es erforderlich, dass ihr unsere Anweisungen vor und während des Eingriffs befolgt. Wir weisen darauf hin, dass wir bei eklatantem Zuwiderhandeln nach § 642 BGB das Recht haben, den Termin abzubrechen und euch den vollen Preis für den Termin in Rechnung zu stellen. Es gelten u.a. folgende Regeln:
    • Keine Einnahme von Alkohol- oder Betäubungsmittel mind. 24 Stunden vor dem Termin.
    • Keine Einnahme von gerinnungshemmenden oder sonstigen Medikamenten ohne vorherige Absprache.
    • Keine Applikation von Oberflächenanästhetika ohne vorherige Absprache.
    • Ihr erscheint in einem für den Artist zumutbaren hygienischen Zustand (ihr habt am selben Tag geduscht).
    • Ihr haltet still während des gesamten Tätowier-/Piercing-Vorgangs.
  • Auch bei Nicht-Erscheinen zu einem Termin ohne vorherige Absage haben wir das Recht, den Termin in voller Höhe in Rechnung zu stellen.
  • Alle Rechte an den Entwürfen für ein Tattoo bleiben beim Studio bzw. dem Artist.
  • Wir behalten uns das Recht vor, die Durchführung von Arbeiten abzulehnen insb., wenn:
    • es sich bei einem Tattoo-Motiv um die Arbeit eines anderen Tätowierers handelt, die 1 zu 1 kopiert werden soll.
    • Vorlage bzw. Motiv insbesondere durch ihre Größe eine dauerhaft gute Arbeit nicht zulassen (Verschwimmen der Konturen und Zulaufen von Leerstellen).
    • der Inhalt der Arbeit im erheblichen Widerspruch zur inneren Überzeugung des Studio-Inhabers oder Artists steht.
  • Evtl. erforderliche Nachstechtermine sind innerhalb von 6 Monate nach Fertigstellung der Tätowierung kostenlos, es sei denn, eine unsachgemäße Pflege ist offensichtlich (bitte beachte hierzu unsere Pflegeanleitung!).
  • Gutscheine sind übertragbar und grundsätzlich 3 Jahre gültig, werden jedoch nicht ausbezahlt.
  • Bitte erscheine mit dunkler Kleidung bzw. Kleidung, bei der unvermeidliche Farbspritzer bzw. Blutflecken für Dich keine Rolle spielen.

/ Datenschutz Studio

Die Nachfolgenden Punkte stellen aus unserer Sicht die wichtigsten Regelungen aus unseren Datenschutzvereinbarung dar (Stand 01.01.2020). Unsere vollständigen DS-Vereinbarung erhältst Du gerne auf Anfrage (via Email) oder selbstverständlich vor Ort in unserem Studio.

Wenn Du bei uns einen Termin für ein Tattoo, Piercing oder andere Dienstleistungen vereinbarst, verarbeiten wir die für die Terminbuchung erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname: zur Identifizierung
  • Anschrift: zur Abrechnung sowie Dokumentation für Behörden
  • Kontaktdaten (Telefonnr., Mobilnr., Email): Zur Kommunikation zwischen uns (Deinem Studio) und Dir. Dazu gehören insb.: Rückfragen, Termin-Erinnerungen, Termin-Verschiebungen/-Absagen, Geburtstagsgrüße, Informationen zu Angeboten.
  • Bevorzugte Kontaktart (SMS, Email, keine): Über welchen Kommunikationsweg möchtest Du kontaktiert werden? Bei der Angabe von „keine“ erhältst Du keine automatischen Nachrichten (Terminerinnerungen, Geburtstagsgrüße, Informationen zu Angeboten) sondern wirst nur kontaktiert, wenn es die Durchführung des Termins erfordert.
  • Geburtsdatum: Verifizierung des Alters sowie Geburtstagsgrüße.
  • Beruf: Für eine individuelle Beratung zur Wundpflege.
  • Gesundheitsdaten: Mögliche Risikofaktoren für den Eingriff

    Die fett markierten Daten sind dabei Pflicht-Angaben, ohne die eine Terminbuchung nicht möglich ist.
Die Gesundheitsdaten benötigen wir zur Risikoabschätzung und -Minimierung. Daher ist die sorgfältige Beantwortung der Gesundheitsfragen („Risikofaktoren“) unerlässlich.

Von den fertigen Arbeiten machen wir gelegentlich – nur mit Deinem Einverständnis – Bilder, die wir zu Werbezwecken auf unserer Website bzw. auf Social-Media-Plattformen (FB/IG) veröffentlichen. Wenn Du dies nicht wünschst, teile uns dies bitte mit, dann werden wir keine Fotos von der fertigen Arbeit auf/an Dir erstellen.

Wir werden Dir nach erfolgter Arbeit (Tattoo/Piercing) gelegentlich Informationen zu speziellen Angeboten schicken. Diese Angebote erhältst Du von uns unabhängig davon, ob Du einen Newsletter abonniert hast, kannst sie aber jederzeit abbestellen.

Zur Verarbeitung Deiner Daten werden diese ggf. an verschiedene Dienstleister weitergegeben (SMS-/Email-Provider u.ä.), mit denen wir jedoch entsprechende Vereinbarungen im Sinne des DSGVO geschlossen haben. Eine Liste dieser Dienstleister findest Du in unserer vollständigen DS-Vereinbarung.

Du kannst Deine Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten jederzeit wider-rufen, jedoch nicht mehr nach begonnener Arbeit, da wir dann zur Speicherung dieser Daten ver-pflichtet sind.

Unabhängig von den übrigen Daten kannst Du jederzeit Deine Einwilligung widerrufen für:

  • Die Verwendung der Fotos von fertigen Tattoos/Piercings durch uns zu Werbezwecken
  • Die Verwendung Deiner Kontaktdaten für Informationen zu besonderen Aktionen (z.B. unseren Newsletter)

/ Einverständnis-Erklärung

Die Nachfolgenden Punkte stellen aus unserer Sicht die wichtigsten Regelungen aus unseren Einverständniserklärung Tattoo dar (Stand 01.01.2020). Unsere vollständige EVE erhältst Du gerne auf Anfrage (via Email) oder selbstverständlich vor Ort in unserem Studio.

  • Beim Tätowieren handelt es sich um einen schmerzhaften Vorgang, bei dem die Haut verletzt wird. Nach § 223 Abs.1 StGB handelt es sich damit auch um Körperverletzung, für die wir Deine schriftliche Einwilligung gemäß § 228 StGB benötigen.
  • Bei einer Tätowierung handeltes sich um ein Handwerk. Daher kann es zwischen der Tätowiervorlage und dem Endergebnis immer zu kleinen Abweichungen hinsichtlich Farbe und Form kommen. Dies gilt insbesondere bei Überdeckungen!
  • Außerdem unterliegt auch eine Tätowierung in gewissem Umfang der Alterung. So können insbesondere durch starke Sonneneinstrahlung oder Solarienbesuche über die Jahre die Farben verblassen. Die Konturen werden über die Jahre ebenfalls unschärfer.
  • Tätowierungen sind permanent und können je nach verwendeter Tinte nicht effektiv entfernt werden.
  • In ungewöhnlichen Fällen kann die Haut aufgrund ihrer Beschaffenheit die Pigmente der Tattoofarben nur unzureichend aufnehmen. Dies kann zu unbefriedigenden Ergebnissen führen und ist im Vorfeld leider nicht immer absehbar. Mögliche Ursachen hierfür sind erhebliche UV-Exposition sowie Steroidmissbrauch.
  • Wir ermahnen Dich als Kunden ausdrücklich, auch wenn der Tätowiervorgang schmerzhaft ist, still zu halten und ruckartige Bewegungen zu vermeiden. Wir können sonst nicht für eine handwerklich einwandfreie Arbeit garantieren.
  • Es ist absolut unerlässlich, dass Du uns vollständig über Deine für die Tätowierung relevante Krankengeschichte und Deinen Gesundheitszustand informierst.
  • Am Tag der Tätowierung darfst Du nicht unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss stehen, anderenfalls kann die Tätowierung nicht durchgeführt werden.
  • Um eine optimale Abheilung und letztendlich ein optimales Ergebnis zu erhalten, ist es unbedingt erforderlich, dass Du die Pflegehinweise einhältst, die wir Dir mitgeben.
  • Trotz größter Sorgfalt sowie erprobter Techniken und Arbeitsmaterialen kann es während oder nach dem Tätowieren zu Nebenwirkungen oder Komplikationen kommen. Eine Liste möglicher Nebenwirkungen und Komplikationen findest Du in unserer ausführlichen EVE.
backup content 
backup content